Duhner Wattrennen

Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. (Foto: ##https://www.duhner-wattrennen.de/startseite/#Tessa Pfeil (2015)##)

Das Wattrennen wird bereits seit 1902 auf dem Meeresboden ausgetragen und bildet einen Saisonhöhepunkt für alle Pferdefreunde. Die Besucher können die insgesamt 12 Rennen von dem zur Naturbühne umfunktionierten Seedeich verfolgen und ihr Glück bei einer Wette herausfordern. Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. Bei einem vielseitigen Musikprogramm können die Besucher den Abend ausklingen lassen.


www.cuxhaven.de


Mehr Informationen über Kulturveranstaltungen in unserem Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

Paula Modersohn-Becker in Hamburg
Paula Modersohn-Becker: Kopf eines kleinen Mädchens mit Strohhut, um 1904 (Kunst- und Museumsverein Wuppertal)

Der Weg in die Moderne

Das Bucerius Kunst Forum präsentiert mit Paula Modersohn-Becker. Der Weg in die Moderne vom 4. Februar bis 1. Mai 2017 eine konzentrierte Neubetrachtung des Werks der deutschen Ausnahmekünstlerin. Die Einzelausstellung veranschaulicht anhand von rund 80 Werken die singuläre Bedeutung ihres kurzen künstlerischen Schaffens in einer Zeit zwischen zwei grundverschiedenen Künstlergenerationen: den Spätimpressionisten und den Expressionisten. mehr →

Überraschungseier im Nationalpark angekommen
Lila Überraschungseier mit gelben Kühen aus dem Spülsaum von St. Peter-Ording. (Foto: Rainer Schulz, Schutzstation Wattenmeer)

„Nicht wirklich lustig“

Die von der niedersächsischen Küste gemeldeten Überraschungseier haben Mitarbeiter der Schutzstation Wattenmeer nun auch im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer entdeckt. mehr →

Neuer Seenotrettungskreuzer "Berlin"
Die Freiwillige Feuerwehr Laboe begrüßt die neue BERLIN beim Erstanlauf ihrer Station. (Foto: www.seenotretter.de)

Auf Station in Laboe

Der neue Seenotrettungskreuzer "Berlin" hat am Sonntag, 15. Januar 2017, erstmals auf seiner Station Laboe festgemacht. Rund 500 Menschen begrüßten den jüngsten Neubau der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Nachmittag in dem Hafen an der Kieler Förde. Offiziell in Dienst gestellt wird die "Berlin" am Samstag, 4. Februar. Dazu sind alle Freunde und Förderer der Seenotretter herzlich willkommen. mehr →

Neues Jahr, neue Künstler in der Lüneburger Heide
"A Summer´s Tale 2017" – Bis zum 17. Januar gibt es noch günstige Karten. (Foto: www.asummerstale.de)

A Summer´s Tale 2017

Während draußen klirrende Kälte vorherrscht, schicken die Veranstalter vom A Summer’s Tale brandheiße Neuigkeiten in die Welt und verraten ein paar weitere Programmpunkte für die dritte Ausgabe des Outdoor-Komfort-Festivals mitten im Naturpark Lüneburger Heide. mehr →

Elbphilharmonie feierlich eröffnet
Großer Applaus der 2000 Gäste für das NDR Elbphilharmonie Orchester unter seinem Chefdirigenten Thomas Hengelbrock (Foto:Michael Zapf)

Großer Festakt vor 2.000 Gästen

Gestern Abend wurde die Elbphilharmonie Hamburg mit einem Festakt und dem ersten Konzert eröffnet. Sie ist das neue Herz der Musikmetropole im Norden Deutschlands. In seiner Architektur und seinem Programm vereint das spektakuläre Konzerthaus künstlerische Exzellenz mit maximaler Offenheit. mehr →

Wracks an der Nordsee
Mit dem Fernglas zu erkennen, das heute zerschlagene Wrack der "Pallas" (Foto: Georg Quedens)

Auf den Spuren alter Strandungen

An kaum einem anderen Ort an der Westküste Schleswig-Holsteins gingen so viele Schiffe verloren, wie vor Amrum. Der Sturm trifft unmittelbar auf die Insel, die Strömungen sind tückisch, die wandernden Sandbänke und Untiefen manchmal ein Verderben für die Seefahrer. Jetzt gerade nach den starken Winterstürmen lohnt es sich auf Wracksuche zu gehen. mehr →