Duhner Wattrennen

Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. (Foto: ##https://www.duhner-wattrennen.de/startseite/#Tessa Pfeil (2015)##)

Das Wattrennen wird bereits seit 1902 auf dem Meeresboden ausgetragen und bildet einen Saisonhöhepunkt für alle Pferdefreunde. Die Besucher können die insgesamt 12 Rennen von dem zur Naturbühne umfunktionierten Seedeich verfolgen und ihr Glück bei einer Wette herausfordern. Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. Bei einem vielseitigen Musikprogramm können die Besucher den Abend ausklingen lassen.


www.cuxhaven.de


Mehr Informationen über Kulturveranstaltungen in unserem Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

Insel Usedom
Die Abfahrt in Neptuns Reich wird oft von Quallen begleitet, die majestätisch um die Gondel herum schweben. (Foto: KV Zinnowitz)

Natur pur in Zinnowitz

Das wunderschöne Ostseebad Zinnowitz hat in Sachen Naturbeobachtungen so einiges zu bieten. Hier kann man mit einer Tauchgondel die Unterwasserwelt erforschen oder im Vogelschutzgebiet mit Fernglas und Fotoapparat auf die Pirsch gehen. mehr →

Internationale Deutsche Meisterschaften
Als einmalige Serie zieht der Deutsche Windsurf Cup jährlich auch zahlreiche internationale Top-Stars an. (Foto: CW/ Mediahouse.one)

Surf Cup Sylt presented by Flens

Vom 26. bis 31 Juli 2016 findet der legendäre „Surf Cup Sylt presented by Flens“ in Westerland auf Sylt statt. Alljährlich in der letzten Woche im Juli werden hier die offiziellen internationalen Deutschen Meisterschaften im Windsurfen ausgetragen. mehr →

Teezeremonie soll Welterbe werden
Ostfrieslands Tee: schon von den Lütten geliebt. (Foto: C.Lippe/Tourismus-Service Nordeich

Einzigartige Kulturpraxis in Ostfriesland

Ostfriesland ohne Tee? Undenkbar! Seit rund 300 Jahren ist Ostfriesland ein Teetrinkerland. Ohne jeden Zweifel ist bis heute die Teekultur DIE Ostfriesland einende Kulturpraxis. Daher haben der Heimatverein Norderland und das Ostfriesische Teemuseum Norden im Auftrag der Ostfriesischen Landschaft, der Heimat- und Kulturvereine Ostfrieslands sowie des Museumsverbundes Ostfriesland den Antrag auf Eintragung der Ostfriesischen Teekultur als Ausdrucksform für die kulturelle Identität und für den sozialen Zusammenhang aller Ostfriesen in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Deutschland gestellt.
mehr →

Bernstein wird immer teuerer
Die beste Zeit, Bernstein zu finden, besteht nach einem frischen oder starken auflandigen Windeinfall.

Das Gold des Meeres

Bernstein fasziniert die Menschen seit Jahrtausenden. Über die alten Handelswege, die Bernsteinstraßen, gelangte das wertvolle Naturprodukt zu den Römern, Griechen und bis nach Ägypten. Heute zahlen chinesische Händler sehr große Summen, um baltischen Bernstein nach Asien zu holen. Text und Fotos: C.Gröhn mehr →

Freiheit & Komfort auf hohem Niveau
Mit dem Campingbus nach Föhr oder zu den anderen Inseln – Camping an der Nordsee liegt im Trend. (Foto: Jan Christoph Schultchen)

Campen an der Nordsee

Der Trend zum Campingurlaub hält ununterbrochen an. Rund 29 Millionen Campingnächte wurden vom Statistischen Bundesamt 2015 in Deutschland gezählt, davon knapp 3,5 Millionen in Schleswig-Holstein. Vor zehn Jahren waren es 2,6 Millionen Nächte, die Camper im nördlichsten Bundesland im Zelt, im Wohnwagen oder im Wohnmobil verbrachten. Was ist der Grund für die große Lust auf Campingurlaub? Wir begeben uns auf Spurensuche an der Nordsee. mehr →

Hamburgs Museum für Kunst und Gewerbe erhält neuen Ausstellungssaal
Bis 31. Juli können die Besucher den lichtdurchfluteten Ausstellungssaal mit seinen 12 deckenhohen Fenstern, der historischen Bogenarchitektur und der originalen Holzbalkendecke als Raum erleben. (Foto: Michaela Hille)

Kunst in der Turnhalle

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) hat die Wiederherstellung eines Ausstellungssaals in der zentralen Mittelachse des denkmalgeschützten Gebäudes am Steintorplatz abgeschlossen. Die 330 Quadratmeter große „Turnhalle“ empfängt die Besucher unmittelbar hinter dem Eingangsfoyer, öffnet die zentrale Blickachse durch das Gebäude und erlaubt den Zugang zu einem der Innenhöfe über die Terrasse zum Spiegelsaal. mehr →