Duhner Wattrennen

Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. (Foto: ##https://www.duhner-wattrennen.de/startseite/#Tessa Pfeil (2015)##)

Das Wattrennen wird bereits seit 1902 auf dem Meeresboden ausgetragen und bildet einen Saisonhöhepunkt für alle Pferdefreunde. Die Besucher können die insgesamt 12 Rennen von dem zur Naturbühne umfunktionierten Seedeich verfolgen und ihr Glück bei einer Wette herausfordern. Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. Bei einem vielseitigen Musikprogramm können die Besucher den Abend ausklingen lassen.


www.cuxhaven.de


Mehr Informationen über Kulturveranstaltungen in unserem Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

Hering und Sprotte werden empfohlen
Heringsfänger auf der Nordsee (Foto: www.wwf.de)

WWF veröffentlicht neuen Fischratgeber

Welchen Fisch kann ich mit gutem Gewissen essen? Diese Frage beantwortet der heute veröffentlichte Fischratgeber des WWF, der Verbrauchern mittels Ampelsystem wertvolle Orientierung an der Fischtheke bietet. mehr →

Menschen retten auf See
Markus Knüfken, „Bootschafter“ 2016, an Bord der "Herman Marwede" (Foto: www.seenotretter.de)

Tag der Seenotretter

Sie sind mit ihren Schiffen und Booten aktiv auf Nord- und Ostsee. Sie helfen Seeleuten und Wassersportlern, sie retten Spaziergänger im Watt und bringen Schwangere oder Kranke von den Inseln und Halligen zum nächsten Krankenhaus. Die DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) mit ihrer Einsatzzentrale in Bremen ist eine Vereinigung, die sich ausschließlich von Spenden finanziert. Am 31. Juli ist der Tag der Seenotretter. mehr →

Hitze, Badeunfälle und Tornados
Schönstes Badeleben an den Ostseestränden. (Foto: Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V)

Turbulentes Wochenende im Norden

Es war ein hochsommerliches Wochenende in Norddeutschland. Während die Urlauber an der Ostseeküste sich über schönstes Sommerwetter freuen konnten, gab es in Schleswig-Holstein und Hamburg ein ganz anderes Programm: Autobahnsperrung, Badeunfälle und Tornados. mehr →

Der laute Hafenklang
Tutet jetzt leiser - "Queen Mary 2" - zur Zeit bei Blohm & Voss im Dock zu bewundern. (Foto: Maarten Visser)

Jetzt gibts Wind von vorne

Der Hamburger Hafen ist sehr gefragt beiden Kreuzfahrtreedereien. 160 Anläufe von 33 verschiedenen Schiffen sollen es in diesem Jahr sein. Zur Freude Ihrer Gäste und der Hamburg Touristen wird bei der Fahrt im Hafen gerne auf dem Schiffstyphon gespielt, doch das geht den Hamburgern zusehends auf die Nerven. mehr →

GREENPEACE-STEINRIFFE vor Sylt
Die Steine sind mittlerweile ein Teil des Riffs und Lebensraum für vielfältige Arten wie Muscheln, Seesterne oder Würmer. (Foto: Wolf Wichmann)

Voller Leben

Unterwasseraufnahmen der von Greenpeace eingebrachten natürlichen Felsbrocken im Schutzgebiet Sylter Außenriff zeigen, dass diese mit einer typischen Artenvielfalt von Weichkorallen, Seenelken, Krebsen und Fischen besiedelt sind. mehr →

Fata Morgana an der Nordsee
Luftspiegelung von Helgoland (Foto: Rainer Schulz)

Faszination Luftspiegelungen

Unterwegs im Watt. Zwischen Hallig Hooge und dem Japsand flirrt die Sommerluft. Die Sandbank gleißt – und darüber scheint eine Hallig zu schweben. Langeness wird es sein, zu erkennen an den Warften, die wie an einer Perlenschnur aufgereiht liegen. Seltsam losgelöst in flirrendem Licht. Was sind das für merkwürdige Bilder, die dem Wattwanderer vorgegaukelt werden? mehr →