Duhner Wattrennen

Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. (Foto: ##https://www.duhner-wattrennen.de/startseite/#Tessa Pfeil (2015)##)

Das Wattrennen wird bereits seit 1902 auf dem Meeresboden ausgetragen und bildet einen Saisonhöhepunkt für alle Pferdefreunde. Die Besucher können die insgesamt 12 Rennen von dem zur Naturbühne umfunktionierten Seedeich verfolgen und ihr Glück bei einer Wette herausfordern. Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. Bei einem vielseitigen Musikprogramm können die Besucher den Abend ausklingen lassen.


www.cuxhaven.de


Mehr Informationen über Kulturveranstaltungen in unserem Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

Zoo am Meer
Die kleine Eisbärin des Zoos am Meer heißt jetzt offiziell "Lili". (Foto: zoo-am-meer-bremerhaven.de)

Taufe der kleinen Eisbärin Lili

Am 20. Mai 2016 war es endlich soweit. Die am 11. Dezember 2015 im Zoo am Meer Bremerhaven geborene Eisbärin Lili erhielt offiziell ihren Namen. Im Beisein der Stadtverordnetenvorsteherin der Stadt Bremerhaven, Frau Brigitte Lückert, dem Paten von Lili, der Öffentlichen Versicherung Bremen, vertreten durch den Vorstand Dirk Wurzer, und der Zoodirektorin Dr. Heike Kück, wurde der Taufspruch verlesen. mehr →

7. HanseBird in Hamburg
Vogelfreunde, Naturbeobachter und Fotografen treffen sich auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe. (Foto: Georg Scharf)

Elbinsel im Vogelfieber

Mit der HanseBird bringt der NABU Hamburg vom 18. – 19. Juni 2016 wieder Vogelfreunde, Naturbeobachter und Fotografen auf der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe zusammen. Beim Vogelfestival des Nordens dreht sich alles um die gefiederten Freunde, deren Beobachtung und Schutz. mehr →

Das Meer gibt’s her
Wer mit offenen Augen am Strand entlang wandert wird gerade jetzt nach den Pfingststürmen eine Menge Strandgut finden. Mit etwas Phantasie entstehen daraus die schönsten Kunstwerke. (Foto: Carlos Arias Enciso)

Strandgut und was man daraus macht!

Sturmzeit, wie jetzt über die Pfingstfeiertage ist Strandgutzeit – und was man an der Nordseeküste alles finden kann, ist erstaunlich: Da gibt es Kunst aus Holz und Metall, das die See formte. Da gibt es feinen Schmuck aus Scherben, die das Meer zu halben Edelsteinen polierte. Da gibt es sogar eine Schuhsammlung der besonderen Art – und dort kann man sich wirklich fragen, woher die kamen und warum man ausgerechnet Schuhe ans Meer verliert?

mehr →

Deutschlands Lieblingsrestaurant 2016
Das Restaurant "Al Porto" in Stade wurde Sieger bei "Rach sucht: Deutschlands Lieblingsrestaurant". (Foto: www.al-porto-stade.de)

Sieger ist das "Al Porto" aus Stade

Fernsehtester und Starkoch Christian Rach hat aus 10.000 Bewerbungen aus ganz Deutschland den Sieger gekürt. Es ist das italienische Restaurant "Al Porto", hübsch am Wasser gelegen, am Stader Burggraben. mehr →

Konkurrenzkampf auf dem Hindenburgdamm
Probefahrt des Autozug Sylt. Für den Betrieb auf der Strecke ist die Nord-Ostsee-Bahn (NOB) verantwortlich. (Foto: autozug-sylt)

Jetzt wird es ernst!

Am letzten Freitag kam erstmal ein Autozug der Railroad Development Corporation (RDC) an. Das Unternehmen, dass auch erfolgreich den Hamburg-Kölln Express betreibt, hat den Versuchsbetrieb auf der Strecke von Niebüll nach Westerland aufgenommen. mehr →

DGzRS Neubau
Kiellegung des neuen Seenotrettungskreuzers für die Station Cuxhaven der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). SK 37, so die interne Bezeichnung, wird einmal so aussehen wie das Typschiff der Klasse (links im Bild). (Foto: DGzRS – Die Seenotretter)

Neuer Seenotrettungskreuzer für Cuxhaven

Für eine ihrer einsatzreichsten Stationen haben die Seenotretter am Donnerstag, 28. April 2016, ein neues Spezialschiff auf Kiel gelegt. Der dritte Seenotrettungskreuzer der 28-Meter-Klasse der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist für Cuxhaven bestimmt. Er entsteht auf der Fassmer-Werft an der Unterweser. Nach seiner Ablieferung im Frühjahr 2017 soll er die viel befahrene Elbmündung sichern und die 1985 gebaute HERMANN HELMS ablösen. Dieses Revier gehört zu den am stärksten frequentierten Seeschifffahrtsstraßen der Welt. mehr →