Duhner Wattrennen

Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. (Foto: ##https://www.duhner-wattrennen.de/startseite/#Tessa Pfeil (2015)##)

Das Wattrennen wird bereits seit 1902 auf dem Meeresboden ausgetragen und bildet einen Saisonhöhepunkt für alle Pferdefreunde. Die Besucher können die insgesamt 12 Rennen von dem zur Naturbühne umfunktionierten Seedeich verfolgen und ihr Glück bei einer Wette herausfordern. Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. Bei einem vielseitigen Musikprogramm können die Besucher den Abend ausklingen lassen.


www.cuxhaven.de


Mehr Informationen über Kulturveranstaltungen in unserem Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

Spuren der Geschichte im Wattenmeer
Die Wanderung zum versunkenen Rungholt geht über 14 Kilometer. (Foto: Kur- und Tourismusservice Pellworm)

Auf den Spuren von Rungholt

An einigen Orten an der nordfriesischen Küste gibt es Erinnerungsstücke an die sagenhafte versunkene Stadt Rungholt. Jetzt können Nordseeurlauber auf den Spuren der Geschichte im Wattenmeer wandeln. mehr →

"AIDAprima" ist in Hamburg
Die "AIDAprima" wird das neue Flaggschiff der deutschen Kreuzfahrt. (Foto: www.aida.de)

Erstanlauf mit Verspätung

Eigentlich sollte die "AIDAprima" schon vor einem Jahr nach Hamburg kommen, doch Probleme beim Bau in Japan verzögerten die Ablieferung des Schiffes erheblich. Jetzt hat sie erstmals in Hamburg, ihrem neuen Starthafen, festgemacht. mehr →

Friedrichskoog
Mehlbeutel – Das Nationalgericht der Dithmarscher. (Foto: LAND & MEER "Pottkieker" Kochbücher)

1. Weltmehlbeutel-Tag

In Dithmarschen ist er Kult – der Mehlbeutel, mit oder ohne Rosinen, mit oder ohne Speck, bunt, schwarz oder weiß! Beim ersten Weltmehlbeuteltag am 22. April 2016 in Friedrichskoog dreht sich alles um das Nationalgericht der Dithmarscher. mehr →

Marode Brücken im Norden
Sehr fotogen, aber total marode – Schleswig-Holsteins Wahrzeichen, die Fehmarnsundbrücke. (Foto: S.Möller)

Jetzt ist es die Fehmarnsundbrücke

Jetzt ist es ausgerechnet Schleswig-Holsteins Wahrzeichen. Wenn nicht sofort etwas geschieht, könnte die Brücke zur Ferieninsel Fehmarn wegen Baumängeln gesperrt werden. mehr →

Bananenmuseum
Das Museum wurde vor 25 Jahren vom Industriedesigner und freien Künstler Bernhard Stellmacher (Künstlername Stelli Banana) gegründet. Der Bestand beläuft sich auf merh als 10.000 Exponate. (Foto: www.bananenmuseum.de)

25 Jahre Banane

An der Ostseeküste befindet sich Europas einziges Bananenmuseum, leicht zu finden, denn – alles Banane – hat doch der Windanzeiger auf dem Dach die freundlich gebogene Form und die Flagge im Garten am hohen Mast ist auch Banane. mehr →

Rendsburger Schwebefähre bleibt erhalten
Licht und Schatten – Die Rendsburger Schwebefähre ist schwer beschädigt, soll aber erhalten bleiben.(Foto: Nightflyer)

Licht und Schatten

Die Rendsburger Schwebefähre über den Nord-Ostsee-Kanal wird repariert, auch wenn die Schäden nach der Kollision mit einem Frachter im Januar diesen Jahres viel schwerer sind, als vermutet. mehr →