Duhner Wattrennen

Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. (Foto: ##https://www.duhner-wattrennen.de/startseite/#Tessa Pfeil (2015)##)

Das Wattrennen wird bereits seit 1902 auf dem Meeresboden ausgetragen und bildet einen Saisonhöhepunkt für alle Pferdefreunde. Die Besucher können die insgesamt 12 Rennen von dem zur Naturbühne umfunktionierten Seedeich verfolgen und ihr Glück bei einer Wette herausfordern. Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. Bei einem vielseitigen Musikprogramm können die Besucher den Abend ausklingen lassen.


www.cuxhaven.de


Mehr Informationen über Kulturveranstaltungen in unserem Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

Becks-Schiff "Alexander von Humbold"
"Alexander von Humbold" wird Hotelschiff in Bremen. (Foto: Wikipedia)

Hotelschiff an der Bremer Schlachte

Nachdem das Schicksal des durch Film und Fernsehen berühmten grünen Becks-Schiffs "Alexander von Humbold" nicht ganz klar war, haben sich jetzt Investoren gefunden. Die Bark soll ab 2016 an Bremens Flaniermeile Schlachte liegen und als Hotelschiff dienen. mehr →

Fahrten gestrichen
Keine Besichtigungen mehr. Die Touren zum Leuchtturm rechnen sich nicht. (Foto: commons.wikimedia.org/kirstin)

Aus für die Besichtigungen von "Roter Sand"

Erst in der letzten Saison wurden die Fahrten zum Leuchtturm Roter Sand wieder aufgenommen. Jetzt kommt schon das Aus. Zu wenig Besucher, die Fahrten rechneten sich nicht. mehr →

Am Puls der Moderne
Emile Bernard, Die Haschischraucherin, 1900 Öl auf Leinwand, 85 x 114 cm, © RMN-Grand Palais (musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Emile Bernard in Bremen

In Kooperation mit den Musées d‘Orsay et de l‘Orangerie in Paris präsentiert die Kunsthalle Bremen eine große Retrospektive des französischen Künstlers Emile Bernard (1868–1941), die erstmals auch sein kaum bekanntes Spätwerk einbezieht. Gezeigt werden hochrangige Leihgaben aus dem Musée d’Orsay und internationalen Sammlungen sowie aus dem Besitz der Nachfahren Bernards. mehr →

Kulturgut Krabbenfischerei
Minister Dr. Robert Habeck überreicht Flensburger Grundschülerinnen und Grundschülern das Wimmelbild der EzDK/ (Foto: Peter Garten Photography)

Wimmelbild erklärt Kindern die Krabbe

Die Krabbenfischerei wird seit Generationen an den norddeutschen Küsten betrieben. Heute ist sie weit mehr als ein Wirtschaftsfaktor der Region – sie ist eines der ältesten Kulturgüter und prägt mit ihren typischen Kuttern die Küsten und Meere des Nordens. Auch aus touristischer Sicht ist die Krabbenfischerei unverzichtbar, für viele Besucher gehört sie zu den Attraktionen eines Besuches – Krabbenbrötchen inklusive. mehr →

Förderprojekte der Metropolregion Hamburg:
Der Aussichtsturm auf dem Deutschen Olymp in der Wingst. Foto: raboe001)

Eröffnung des Deutschen Olymp in Wingst

Der Wingster Aussichtsturm „Deutscher Olymp“ wurde am 11. September offiziell wieder in Betrieb genommen. Die Neugestaltung seines Umfeldes wurde mit knapp 62.000 Euro durch die Metropolregion Hamburg gefördert. Sie unterstützt damit die Schaffung zukunftsfähiger Tourismusstrukturen im Landkreis Cuxhaven. mehr →

„Gerettet!"
Die ersten Seenotretter waren vor 150 Jahren mit offenen Ruderrettungsbooten im Einsatz.

Erfolgreicher Einsatz der ersten Seenotretter vor 150 Jahren

Am 29. Mai 2015 begeht die DGzRS ihren 150. Geburtstag. Dazu ist in Bremen die Taufe eines neuen Seenotrettungsbootes vorgesehen. Freiwillige werden dieses Boot fahren, so wie im September 1864 Freiwillige das Spiekerooger Rettungsboot besetzten, um die Mannschaft der „Gagnerie" zu retten. mehr →