Duhner Wattrennen

Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. (Foto: ##https://www.duhner-wattrennen.de/startseite/#Tessa Pfeil (2015)##)

Das Wattrennen wird bereits seit 1902 auf dem Meeresboden ausgetragen und bildet einen Saisonhöhepunkt für alle Pferdefreunde. Die Besucher können die insgesamt 12 Rennen von dem zur Naturbühne umfunktionierten Seedeich verfolgen und ihr Glück bei einer Wette herausfordern. Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. Bei einem vielseitigen Musikprogramm können die Besucher den Abend ausklingen lassen.


www.cuxhaven.de


Mehr Informationen über Kulturveranstaltungen in unserem Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

LAND & MEER Rezept der Woche: Altländer Apfelgrütze
Für Apfelgrütze wurden immer Äpfel aus verschiedenen Kisten genommen. (Foto: Dieck/Vogt)

Immer Punkt zwölf

Es mag ja noch so viele Apfelsorten geben, aus Italien, aus Chile aus Neuseeland, oder Südafrika. Wenn im Herbst Apfelernte ist, im Alten Land, dem größten Obstanbaugebiet Europas, direkt vor der Toren Hamburgs, dann werden dort die geschmackvollsten Sorten geerntet. Sie haben die richtige Mischung aus Süße und Säure und bieten darüber hinaus auch noch einen vielfältigen Geschmack. Bei uns im Keller lagerten sie in großen Stroh gefüllten Kisten bis weit in den Winter hinein. mehr →

Bürgerentscheid an der Elbe
Der Elbstrand vor den historischen Häusern von Oevelgönne in Hamburg Altona wird auch in Zukunft nicht bebaut. Das haben die Altonaer mit einem Bürgerentscheid festgelegt. (Foto: Dieck)

Elbstrand gerettet

Der monatelange Streit um die Zukunft des Elbstrandes vor den historischen Häusern von Oevelgönne am Altonaer Museumshafen ist beendet. Nach der Auszählung des Bürgerentscheides hatte die überwältigende Mehrheit der Altonaer Bürger dafür gestimmt, den Elbstrand so zu belassen, wie er jetzt ist. mehr →

LAND & MEER Rezept der Woche: Ostfriesischer Snirtjebraten
Ostfriesischer Snirtjebraten – Früher für die Schlachthelfer, heute ein Festessen. (Foto: Dieck/Vogt)

Für die Gäste nur das Beste

Hausschlachtungen waren früher im Winter ein ganz normales Geschäft auf den Bauernhöfen in Ostfriesland. Schon früh am morgen ging es los. Wenn der Schlachter mit dem Zerlegen begann, wanderten die besten Stücke aus Nacken und Schulter direkt in den Topf. Als Snirtjebraten kamen sie dann mittags als Belohnung für die Helfer auf den Tisch. Ein Rezept aus unserem Kochbuch "Pottkieker light" mehr →

Wegweisendes Urteil?

AKTUELL: Die Strandgebühr im Wangerland ist rechtswidrig

Zwei unerschrockene Kläger haben den gang vors höchste deutsche Verwaltungsgericht in Leipzig nicht gescheut und den freien Eintritt auf die Strände der Gemeinde Wangerland erstritten. mehr →

LAND & MEER Rezept der Woche: Wirsingroulade mit Lamm
Der Wirsing hat sogar den Weg in die Spitzengastronomie gefunden. (Foto: Dieck/Vogt)

Vom Dithmarscher Krauskopf

Plattes Land, vereinzelt große Höfe, riesige Felder und Windmühlen. Wer durch Dithmarschen fährt, wird auf den ersten Blick nicht viel mehr entdecken. Doch der Landstrich zwischen Nord-Ostsee-Kanal und Eider ist das größte Kohlanbaugebiet der Republik. Im September feiert man sogar ein Kohlfest. Der Star unter den Kohlköpfen ist der krause Wirsing, denn der ist mittlerweile sogar in der gehobenen Gastronomie angekommen. Ein Rezept aus unserem Kochbuch "Pottkieker light" mehr →

LAND & MEER Rezept der Woche: Brombeerauflauf
Brombeerauflauf ist eine schnelle Sache. Viel mehr als etwas Mehl, Zucker und ein Ei , wie bei einem Rührteig braucht es dazu nicht. (Foto: Dieck/Vogt)

Schwarze Köstlichkeit

Sie wehren sich heftig gegen diejenigen, die ihnen die Früchte klauen wollen. Sie sind der Schrecken der Gärtner, denn plötzlich sind sie da und lassen sich nur schwer herausreißen. Trotzdem stehen Brombeeren in Schleswig-Holstein auf der roten Liste der gefährdeten Pflanzen. Ein Rezept aus unserem Kochbuch "Pottkieker light" mehr →