Duhner Wattrennen

Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. (Foto: ##https://www.duhner-wattrennen.de/startseite/#Tessa Pfeil (2015)##)

Das Wattrennen wird bereits seit 1902 auf dem Meeresboden ausgetragen und bildet einen Saisonhöhepunkt für alle Pferdefreunde. Die Besucher können die insgesamt 12 Rennen von dem zur Naturbühne umfunktionierten Seedeich verfolgen und ihr Glück bei einer Wette herausfordern. Vor, zwischen und nach den Rennen gibt es hinter dem Deich ein attraktives Angebot an Gastronomie und weiteren Ständen für die ganze Familie. Bei einem vielseitigen Musikprogramm können die Besucher den Abend ausklingen lassen.


www.cuxhaven.de


Mehr Informationen über Kulturveranstaltungen in unserem Norden finden Sie im neuen LAND & MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.

Die wild verträumte Insel Rügen
Nadelwald entlang des Weges in der Nähe von Baabe. (Foto: TMV/Würtenberger)

Halbinsel Mönchgut

Friedlicher Bodden, alte Reethäuser, endlose Strände: Der Südosten Rügens ist besonders ursprünglich und einsam. Bei einer Radtour von Putbus zur Halbinsel Mönchgut ist man mit Wind, Wellen und Sonne oft fast alleine. mehr →

Robben und Seehunde
Bis in den Sommer gebären die Seehund-Weibchen ihren Nachwuchs. Die Jungen können bereits schwimmen und halten sich mit ihren Müttern in der Nähe der Sandbänke auf. (Foto: Tanja Weinekötter)

Zu Besuch bei Deutschlands größtem Raubtier

Kapitän Jörn Petersen wendet die „MS Ol Büsum“ im Hafenbecken von Büsum. Das Ziel: die große Seehundsbank draußen vor der Küste. Es ist auflaufendes Wasser und nachdem das Ausflugsschiff die Schleuse passiert hat, fahren Kutter um Kutter mit ihrem Krabbenfang auf dem Rückweg zu ihrem Heimathafen der „MS Ol Büsum“ entgegen. Die Landmarken von Büsum, das Silo und das Hochhaus, verschwinden langsam mit der Küste. Das Schiff nimmt Fahrt auf, und das GPS weist dem Kapitän den Weg nach West. „Wir fahren hinaus zu den äußeren Sandbänken“, erklärt der Kapitän, „rund 20 Kilometer vor der Küste von Büsum liegen große Sandbänke, die auch bei Flut selten untergehen.“ mehr →

Woche der Bäderarchitektur
Villa Haiderose in Binz, (Foto: Kurverwaltung Binz/Björn Hänssler)

Binz lädt ein

Einen Blick in die Bädervillen von Binz gibt es für Gäste des Ostseebades vom 1. bis zum 7. Mai. Dann nämlich lädt die Kurverwaltung zur Woche der Bäderarchitektur in den mondänen Ort ein. mehr →

DIE 15. MOVIMENTOS FESTWOCHEN
PROGRAMMVORSTELLUNG DER MOVIMENTOS FESTWOCHEN 2017 vlnr: Felix Schmidt (Programmberater Movimentos Klassikkonzerte), Klaus Mohrs (Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg), Otto F. Wachs (Geschäftsführer der Autostadt) und Bernd Kauffmann (Künstlerischer Leiter der Movimentos Festwochen) (Foto: Leitzke, Matthias)

„Freiheit“ in der Autostadt Wolfsburg

Die 15. Movimentos Festwochen der Autostadt in Wolfsburg finden vom 21. April bis 21. Mai 2017 unter dem Thema "Freiheit" statt. Künstler aus aller Welt sind dafür in die Autostadt sowie in Kulturräume der Städte Wolfsburg und Braunschweig eingeladen. Der Kartenvorverkauf für die insgesamt 50 Veranstaltungen hat begonnen. mehr →

Der etwas andere Freizeitpark
Mit seinen vielen Stationen bietet der Barfußpark Lüneburger Heide jede Menge gute Gründe und Ideen, einfach mal einen Tag in der Natur zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. (Foto: Carsten Eichhorn)

Barfußpark Lüneburger Heide

Am 29. April 2017 ist es endlich wieder so weit: Der Barfußpark Lüneburger Heide öffnet nach der Winterpause wieder seine Pforten. Über 60 Stationen bieten auf dem 2,7 km langen Barfußpfad jede Möglichkeit, Natur ganz hautnah und gleichzeitig mit viel Spaß zu erleben. mehr →

Jubiläumsausstellung mit internationalen Bildhauern
Unter den 22 Künstlerinnen und Künstlern wird auch in diesem Jahr der in Bredenbek ansässige Bildhauer Jörg Plickat vertreten sein, dessen bekannte kubisch reduzierte Figuren an zahlreichen Plätzen im öffentlichen Raum Anerkennung finden. (Foto: Walter Tetzloff )

20 Jahre „Skulptur in Bissee“

Für Bissee ist das ein Grund zum Feiern! Der dort ansässige Skulpturenverein eröffnet am 20. Mai 2017 seinen 20sten Skulpturensommer. Eine große Vernissage mit Kunstexponaten auf Grundstücken der kleinen Gemeinde an der Eider bildet den Auftakt zu einer besonderen Schau mit vielen Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland, Dänemark und – erstmalig – der Volksrepublik China. Als Gastredner konnte der Verein den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, Ulf Kämpfer, gewinnen. mehr →