Niedersächsische Nordsee

Ein Campingparadies

Zwei Campingplätze gibt es in Varel-Dangast, direkt am Wasser (Foto: www.die-nordsee.de)

Entlang der niedersächsischen Nordseeküste und auf den Ostfriesischen Inseln gibt es tolle Camping- und Wohnmobilplätze. Aber auch fürs Zelt findet sich immer ein schöner Platz. Ob vor dem Deich mit direktem Blick auf das Meer und das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer oder etwas windgeschützter dahinter, oder gar mitten in den Dünen auf einer der Inseln, die Auswahl der Plätze ist groß.

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl von Plätzen für den Sommerurlaub:


Entlang der Küste

Otterndorf: „See Achtern Diek"
In diesem Jahr öffnet der Platz direkt hinter dem Deich am 23. März frisch herausgeputzt für die ersten Gäste. Hunde sind gerne willkommen, es steht aber auch ein hundefreier Bereich zur Verfügung. W-Lan ist auf allen Plätzen verfügbar. Wassersportmöglichkeiten eröffnen sich in der Nachbarschaft. So ist eine Surfschule in der Nähe, gleich am "Südsee", und Paddeln auf Seen und den sich verbindenden Wasserwegen mit ihren romantischen Schilfgürteln und einer reichen Fauna wird zum Erlebnis der besonderen Art. Während vom nahen Deich aus der Weltschifffahrtsweg Elbe spannend ins Blickfeld rückt, das belebende Bad in den Fluten der südlichen Nordsee in den Sommermonaten ein unbedingtes Muss darstellt, ist das Tide unabhängige Badevergnügen unmittelbar vor den Toren des Campingplatzes möglich, hier ist auch das Sonnenbaden am feinen Sandstrand angesagt.
www.otterndorf.de 


Varel-Dangast: An der Wasserkante 
Erleben Sie das Weltnaturerbe Wattenmeer auf zwei Campingplätzen direkt an der Wasserkante. Genießen Sie Ihren Urlaub auf dem Strandcampingplatz oder mit Ihrem Vierbeiner auf dem Campingplatz Rennweide. Der Saisonstart ist am 7. April. Der Strandcampingplatz Dangast befindet sich unmittelbar am Jadebusen und am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, das im Juni 2009 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde.Der Sandstrand, das herrliche Wattengebiet des Jadebusens und der Gezeitenwechsel von Ebbe und Flut werden für den Besucher immer wieder zu einem neuen Erlebnis.
www.dangast.de


Butjadingen: Freie Platzwahl 
Genießen Sie Ihren Campingurlaub auf einem der 10 Campingplätze und Reisemobilhäfen. Ob außendeichs oder binnendeichs, ob in Burhave, Fedderwardersiel, Tossens oder Eckwarderhörne – in Butjadingen finden Sie einen geeigneten Platz. Die Kinder können quasi aus dem Wohnwagen oder Zelt direkt ins Meer hüpfen. Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer präsentiert sich in voller Schönheit und morgens wird der Wecker durch das sanfte Rauschen der Nordseebrandung ersetzt.
www.butjadingen.de


Wangerland: Mobil und unabhängig 
Die Campingplätze im Wangerland garantieren höchsten Standard und Komfort. Nordseecamping Hooksiel bietet sogar einen eigenen Abschnitt für FKK-Anhänger. Der Platz liegt am Beginn des Sandstrandes, der sich über 4 km mit einem Hunde- und FKK-Bereich erstreckt. Nordseecamping Schillig zählt zu den ältesten und größten Campingplätzen in Deutschland. Hier ist Camping Kult! 
wangerland.de


Dornumerland: Beste Aussichten 
Der Dornumersieler Campingplatz lockt mit besten Aussichten: direkt am Strand und Wattenmeer, umgeben von Deichen und Wiesen. Und wer ein Nordsee-Erlebnis anderer Art sucht, der kann auch Übernachtungen im Schäferwagen buchen. 
Der Hafen, das Reethaus am Meer und der Ortskern von Dornumersiel mit Einkaufsmöglichkeiten und zahlreichen Restaurants befinden sich ganz in der Nähe. Für die Grundversorgung bietet ein kleiner Kiosk alles Notwendige - inklusive morgendlichem Brötchenservice. Die Sanitäranlagen sind modern und komfortabel. 
www.dornum.de


Krummhörn-Greetsiel: Wohlfühl-Platz 
Der Campingplatz am Deich in Upleward ist ein Wohlfühl-Campingplatz. Es erwarten Sie großzügige Stellplätze, moderne barrierefreie Duschhäuser, eine Wellness-Oase, Restaurant, Minimarkt, komplett eingerichtete Chalets und W-Lan. Greetsiel und sein malerischer Fischerhafen liegt an der Leybucht in Ostfriesland. Vom Wattenmeer zwischen Norderney, Juist und Borkum aus erreicht man den Greetsieler Hafen über die Schleuse Leysiel.
www.greetsiel.de


Insel Zeltplätze

Jugendherbergen: Schlafen im Zelt 
Die Zeltplätze auf den Inseln Langeoog und Norderney liegen inmitten der Natur und in direkter Nachbarschaft zur Jugendherberge. Dort werden Sie rundum verköstigt: mit einem leckeren Frühstücksbuffet, einem Lunchpaket und einem warmen Abendbuffet. Zeltplätze auf den Nordseeinseln Langeoog und Norderney. Beide Plätze liegen inmitten eines Naturschutzgebiets, umgeben von der einzigartigen Natur des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer und in direkter Nachbarschaft zur jeweiligen Jugendherberge.
nordwesten.jugendherberge.de


Baltrum: In den Dünen 
Ein wahrer Geheimtipp für jeden, der der Natur ganz nah sein möchte. Genießen Sie diesen Ort, an dem Sie das Rauschen des Meeres rund um die Uhr begleitet. Geöffnet ist der Platz von Mitte Mai bis Mitte September. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Der Zeltplatz der ist direkt neben der Jugendbilungsstätte und wird auch von dieser mit verwaltet. Eine Unterkunft in den Zelten der Jugendbildungsstätte ist jedoch nicht möglich.
www.jbs-baltrum.de


Mehr Informationen über die niedersächsische Nordseeküste finden Sie hier: www.die-nordsee.de


Mehr über Campingferien hier bei uns im Norden finden Sie im aktuellen LAND&MEER. Sie erhalten das Magazin für 8,90 Euro am Kiosk oder hier versandkostenfrei im LAND & MEER Shop.